COLONEL Dr. SAMANTHA CARTER, Ph.D.

Die Rolle, die das Leben von Amanda Tapping veränderte

 

Die wohl bekannteste Rolle von Amanda Tapping dürfte wohl die von "Colonel Samantha Carter" sein. Mit dieser Figur fing für Amanda eine beispiellose Karriere an. Mehr als 10 Jahre lang spielte sie die intellegente, liebenswürdige Offizierin, die in dem Stargate Programm ihre Erfüllung sieht.
Die freundliche und fleißige Schauspielerin, die von all ihren Kollegen und Fans hoch geschätz wird , macht aber nicht nur vor der Kamera eine gute Figur, sondern produziert auch und führt vor allem Regie. Bei all ihren Erfolgen in den verschiedenen Sparten in Film und Fernsehen, ist sie aber einer Rolle nie untreu geworden und sie weiß auch heute noch sehr zu schätzen was ihr "Sam Carter" gegeben hat.

Amanda Tapping
in ihrer Paraderolle als Sam Carter

 

loading...
Sam Carter
Offizier
Stargate Programm
Workaholik
Freunde
Sam & Jack
Montag, 27 Juli 2020 Ihr Privatleben

Samantha Carter, eine brillante Wissenschaftlerin und Militäroffizierin, ist ein wesentlicher Bestandteil des SG-1-Teams.
→ Sie wurde am 29. Dezember 1968 geboren.
→ Ihr Vater, Jacob Carter [Carmen Argenziano †], war ein Major General der US Air Force.
→ Ihre Mutter starb auf tragische Weise  in einem Autounfall. Sam war zu dieser Zeit ein Teenager, und ihre Beziehung zu ihrem Vater wurde nach dem verheerenden Verlust extrem angespannt. Ihr Bruder Mark [?] entfremdete sich ebenfalls von seinem Vater, und bis zu einer kürzlichen Versöhnung hatte Sam auch den Kontakt zu Mark und seiner Familie in San Diego verloren.
→ Sam wurde mit ihrem Vater wiedervereinigt, als Jacob Carter an einem Krebsleiden zu erliegen drohte und sich freiwillig bereit erklärte, den Tok'ra-Symbiont Selmak in seinem Körper aufzunehmen. Jacob/Selmak wurde der Liasion-Offizier zwischen dem SGC und den Tok'ra. Mit der Zeit wurde die Beziehung zwischen Sam und ihrem Vater enger als je zuvor.
→ Sam lebt alleine in einem einstöckigen Haus mit der Hausnummer 1025 in einem Vorort von Colorado Springs.
→ Sie spricht manchmal mit ihren Pflanzen.
→ Sie trinkt ihren Kaffee schwarz, mag Diät-Soda und blauen Wackelpudding.
→ Sie fährt einen Volvo aus dem Jahr 1961, später eine silberne Volvo-Limousine [Amandas eigenes Auto] mit Glasschiebedach und dem Nummernschild "Colorado QTL3016" .
→ Sam ist technisch versiert und  schraubt in ihrer knappen Freizeit zusammen mit Sgt. Syler [Dan Shea] an ihrer historische Indian, ein Motorrad von 1940. (Leider sieht man sie nie mit der Maschine fahren!)
→ Gelegentlich taucht auch ihre Leidenschaft für Geschwindigkeit und Wettbewerb auf.
→ Sam ist ausserdem noch eine versierte Pokerspielerin.

Montag, 27 Juli 2020 Offizier

Neben ihrem wissenschaftlichen Hintergrund ist Sam Carter auch eine herausragende Militäroffizierin.
→ Sie loggt während des Golfkrieges über 100 Stunden im feindlichen Luftraum und absolviert simulierte Bombenangriffe in einer F-16. Obwohl sie keine Pilotenflügel trägt, hat sie die Ausbildung als Kampfpilotin abgeschlossen. Sam fliegt nicht nur terrestrische Flugzeuge sondern ist sowohl in dem Pilotensitz als auch in dem Co-Pilotensitz außerirdischer Flugzeuge wie der F-302 geflogen.
→ Sie kann ausgezeichnet mit allen Arten von Waffen umgehen und hat Scharfschützen-Training.
→ Sie hat die Stufe drei im Nahkampftraining erreicht, "spielt " gerne mal mit C-4 (Sprengstoff) und ist sehr geübt, Schlösser zu knacken.
→ Sam verfügt über ein umfassendes medizinisches Feldtraining das sie regelmäßig einsetzen muß.

Carters brillante militärische Karriere hat ihr viele Anerkennungen und Ehrungen gebracht.
→ Ihr wurde die "Air Medal" für herausragenden Mut und Heldentum verliehen.
→ Nach zwei Jahren vorbildlichen Dienstes beim SGC wurde Carter in den Rang eines Majors befördert, und bei mehreren Missionen erhielt sie vorübergehend das Kommando über SG-1.
→ Fünf Jahre nachdem sie den Rang eines Majors erreicht hatte, wurde sie zum Lieutenant Colonel befördert, und mit O'Neills [Richard Dean Anderson] Beförderung zum General, der ihn zum Kommandeur des SGC machte, wurde Carter der kommandierende Offizier von SG-1.
→ Sie ist eine der ranghöchsten weiblichen Offiziere im SGC, die in ihrer Zeit beim SGC die Ränge eines Captain, Major, Lieutenant Colonel und Colonel durchlaufen hat.

Montag, 27 Juli 2020 Stargate Programm

→ Sam Carters Wissen über Wissenschaft und Technologie ist eine enorme Bereicherung für das Stargate-Programm. Sie ist umfassend mit Alien-Technologie und -Design vertraut und kann viele Arten von Alien-Geräten reparieren, neu aufbauen und mit ihnen zu kommunizieren. Sie ist mit der Technologie  des Stargates sehr gut vertraut und hat einen Wähl-Computer entworfen. Auch hat Sam weitreichende Kenntnisse der F-302, BC-303 und BC  -304 Serie, auf der Erde entworfene Raumschiffe.
→ Während ihres zweiten Dienstjahres bei SG-1 wird Sam von Jolinar von Malkshur [Tanja Reid], einem Tok'ra-Symbionten auf der Flucht, als Host übernommen. Nach Jolinars Tod bleiben Überreste von ihr in Sam und sie behält Jolinars Erinnerungen. Durch den Symbionts erhält Sams Körper Spuren von Naquadah in ihrem Blut sowie einen einzigartigen Proteinmarker, der sie als ehemaligen Wirt identifiziert. Seidem kann sie das Vorhandensein eines Symbionts oder Spuren von Naquadah in anderen spüren und die Goa'uld-Technologie wie die Heil- oder Handgeräte, allerdings nur begrenzt, nutzen.
→ Sam kann allumfassend auf die Ressourcen des SGC und der Area 51 zurückgreifen und maßgeblich zu der Entwicklung neuer Technologien beitragen. Sams Forschungen zur Gehirn-Scan-Technologie und Merlins Phasenverschiebungsgerät liefern eine unschätzbare Abwehr gegen diverse Feinde.
→ Sam ist außerdem Senior Consultant für Applied Technologies, für die sie und Dr. Bill Lee [Bill Dow] ihre Entwicklung der Plasmakanone X-699 und des holographischen Systems Chimera vorstellen.
→ Sie wird zweimal mit dem renommierten Binder-Preis für Fortschritte in der theoretischen Physik ausgezeichnet.
→ Sie ist eine Expertin für Computersysteme und wird häufig herangezogen um Programme zu schreiben oder mit Verschlüsselungen oder ausserirdischen Datenabrufen zu arbeiten. Sam kann grundlegende Informationen in Goa'uld lesen und übersetzen. Sie hat - dank Daniel [Michael Shanks] - auch ein gewisses Verständnis der "Ancient Sprache".

→ Sam verläßt das SGC für eine Position mit flexibleren Arbeitszeiten, die es ihr ermöglichen soll sich besser um ihre Pflegetochter Cassandra [Colleen Rennison] zu kümmern. Sie übernimmt das Kommando über "Stargate Research and Development" von Area 51 und verbringt später an Bord der Prometheus einige Zeit mit der Aufklärung des Weltraums .
→ Als eine neue Bedrohung auf die Erde zukommt, kehrt sie zum Stargate Command und SG1 zurück.

Montag, 27 Juli 2020 Workaholic

Sam Carter hat ihr Leben ihrer Arbeit gewidmet.
→ Seit sie ein kleines Mädchen war, wollte sie Astronautin werden,  änderte aber ihre Pläne nach der Unterbrechung des Shuttle-Programms durch die Challenger-Katastrophe.
→ Sie tritt in die Fußstapfen ihres Vaters [Jacob Carter - Carmen Argenziano †] und besucht die US Air Force Academy, wo sie bei General Kerrigan und Professor Monroe studiert und trainiert. Sie erweist sich als wissenschaftlich und mathematisch brillant. Sie erreicht ihren Ph.D. in theoretischer Astrophysik und wird in das Pentagon bei Washington, DC versetzt. Dort studierte sie ein Jahr Nanotechnologie und arbeitet mit Dr. Timothy Harlow auf dem Gebiet der Genetik zusammen. Sie studiert Gate-Technologie und ist eine Pionierin auf dem Gebiet der Wurmlochphysik.
→ Vor der ersten Abydos-Mission arbeitet sie zwei Jahre lang an der Entwicklung des Stargate-Programms.
→ Als Expertin für das Stargate wird sie vom Pentagon zur zweiten Abydos-Mission zum SGC versetzt und wurde im Rang eines Captains Mitglied von SG-1 unter dem Kommando von Colonel O'Neill [Richard Dean Anderson].
→ Sam hat den Ruf, ein Workaholic zu sein, und widmet ihre Freizeit oft Forschungsprojekten wie dem Bau des ersten Entwurfs für einen Naquadah-Generator. 

Montag, 27 Juli 2020 Freunde

Sam Carter verbindet eine sehr enge, familiäre Beziehung zu ihren Teamkollegen.
→ In vielerlei Hinsicht teilt sie Daniel Jacksons [Michael Shanks] Leidenschaft für Wissenschaft und Erforschung.
→ Sam bewundert Teal'cs [Christopher Judge] militärische Perspektive.
→ Seit Sam zu SG-1 gekommen ist, hat sie eine besondere Beziehung zu Jack O'Neill [Richard Dean Anderson]. Militärische Vorschriften verhindern jedoch die Entwicklung einer romantischen Beziehung zu ihrem befehlshabenden Offizier. Trotzdem bewundert und respektiert sie ihren Vorgesetzten sehr.
→ Sie ist freundschaftlich mit Lt. Colonel Cameron Mitchell [Ben Browder] verbunden und teilt später das Kommando über SG1 mit ihm.
→ Mit Vala Mal Doran [Claudia Black] hat Sam endlich auch eine weitere Frau in ihrem Team.

→ Sam steht Dr. Janet Fraiser [Teryl Rothery] besonders nahe. Zusammen teilen sie viele der Aufgaben um Fraisers Adoptivtochter Cassandra [Colleen Rennison] großzuziehen.  Cassandra ist 18 Jahre alt, als Janet Fraiser getötet wird, und Carter bleibt weiterhin ein Vorbild für Cassy.
Zu den persönlichen Dokumenten, die Sam auf ihrem Laptop aufbewahrt, gehört auch ein Brief an Cassandra im Falle ihres Todes.

Ausserhalb des SGC hat Carter mehrere Beziehungen, die alle nicht von Bestand sind:
→ USAF Captain Jonas Hannson / SG 9 [William Russ] - Verlobung aufgelöst.
→ Narim von Tollan [Garwin Sanford] - mag ihn, mehr nicht,
→ Martouf von Tok'ra [J.R. Bourne] - die Beziehung ist mehr Jolinar als Sam
→ Orlin [Sean Patrick Flannery]. Sie hat eine kurze Affäre mit ihm.
→ Der Replikator "Fünfter" [Patrik Currie] ist so stark auf Carter fixiert, dass er sie gefangen nimmt und sie später duplizierte, als seine Gefühle von ihr nicht erwidert werden.
→ Pete Shanahan [David DeLuise], ein Polizist aus Denver. - Verlobung gelöst

Montag, 27 Juli 2020 Sam & Jack

In der Armee gibt es eine Regel: "Du darfst dich nicht romantisch auf deine Kameraden oder Untergebene einlassen, die unter deinem Kommando stehen!"

Es gibt also keine Chance für Col. Sam Carter und Major General Jack O'Neill [Richard Dean Anderson] sich romantisch zu treffen. Selbst wenn sich die Gelegenheit ergibt, sich zu umarmen und sogar zu küssen, versuchen die beiden immer ihre berufliche Distanz einzuhalten und die militärischen Regeln zu befolgen, aber man spürt, wie die Luft zwischen ihnen knistert.

Auch wenn in SG 1 die Liebesgeschichte von Sam und Jack ungelöst bleibt, gibt es später in Stargate Atlantis [Staffel 4] einige Hinweise darauf, dass die beiden tatsächlich ein Paar sind:

[1] In einer späten Folge von SG1 erwähnt Sam dass sie jemanden in Washington (Jack wurde dorthin versetzt!) hat, mit dem sie zusammen ist.

[2] Während Sam ihr Gepäck in ihrem Quartier in Atlantis auspackt, kann man einen Blick auf ein privates Bild von Jack werfen, das sie offensichtlich in ihren Koffer gepackt hat.

[3] In einer geschnittenen Szene von Folge 16 der 4. Staffel Atlantis erwähnt Sam gegenüber Dr. Keller [Jewel Staite] ebenfalls ihre Beziehung zu jemandem in Washington.

[4] In ihrem Büro in Atlantis kann man ein ebenso sehr privates Bild von ihr und Jack sehen, in dem die beiden am Teich vor Jacks Hütte angeln.

[5] Amanda Tapping bestätigte später in einem Interview, dass Sam und Jack ihrer Meinung nach definitiv zusammen sind - er hat sich vom aktiven Dienst zurückgezogen und sie hat immer noch das Kommando über ein Schiff oder eine Basis.